RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Tierkrankheiten » Übergewicht ist auch bei Haustieren weitverbreitet

Nicht nur Menschen leiden in der heutigen Zeit vermehrt an Übergewicht und Fettleibigkeit, auch viele Haustiere sind mittlerweile davon betroffen. Verschiedenen Studien zufolge sind in Deutschland inzwischen etwa 50 Prozent der Hunde und Katzen übergewichtig. Dies hängt in vielen Fällen damit zusammen, dass die Besitzer bei der Fütterung ihrer Haustiere Fehler machen und es oftmals zu gut mit ihren Tieren meinen. Hinzukommt die verzerrte Wahrnehmung durch den Besitzer, der sein Tier meist nicht als zu dick einschätzt.

Auslöser von Übergewicht bei Tieren

Tiere werden, genau wie Menschen, nicht mit Übergewicht geboren. Ebenso wird ihr Fressverhalten nicht immer allein von Hungergefühlen gesteuert. Tiere handeln bei der Nahrungsaufnahme instinktiv und sorgen für schlechte Zeiten vor. Faktoren wie Langeweile oder Futterneid sowie Geschmacksverstärker und Aromastoffe im Futter haben ebenfalls Einfluss auf das Sättigungsgefühl der Tiere.

Aber nicht nur das Fressverhalten und das Futter können zu Übergewicht bei Haustieren führen. In manchen Fällen ist die Ursache bei Krankheiten, wie beispielsweise Stoffwechsel- oder hormonellen Störungen zu suchen. Außerdem gelten bestimmte Rassen generell als anfällig für Übergewicht und auch mit zunehmendem Alter und der damit verbundenen Abnahme der Vitalität steigt das Risiko, dass die Tiere zu dick werden.

Übergewichtige Katze

Übergewichtige Katze - © Zwergriese8 by pixelio.de

Mögliche Folgen von Übergewicht

Übergewicht lässt sich anhand einer Reihe von Merkmalen feststellen. Rein optisch wird es daran deutlich, dass die Taille kaum noch zu erkennen ist und sich sie Rippen nur schlecht oder gar nicht ertasten lassen. Probleme beim Laufen, lange Schlafzeiten, allgemeine Schwerfälligkeit sowie Kurzatmigkeit sind weitere Indizien dafür.

Für die Tiere ist Übergewicht gleichermaßen gefährlich, wie für Menschen, da es zu erheblichen gesundheitlichen Problemen führen kann. Krankheiten, wie Diabetes, Organverfettung sowie Herz-Kreislauferkrankungen, die eine Verringerung der Lebenserwartung mit sich bringen, sind häufig das Ergebnis von Übergewicht.

Zur Behandlung übergewichtiger Tiere sollte in jedem Fall ein Tierarzt hinzugezogen werden. Nach einem gründlichen Gesundheitscheck kann dieser einen auf das Tier abgestimmten Diätplan erstellen. Da Diäten bei Tieren aber nicht einfach sind, sollte der Tierbesitzer am besten vorbeugend handeln, sodass es erst gar nicht zu Übergewicht kommt. Wichtig hierbei sind eine ausgewogene, auf das Tier abgestimmte Ernährung und ausreichend Bewegung.

© 2010 Tierarzt Blog · RSS:Artikel