Tierärzte München: Ausbildungsort mit langer Tradition

Tiermedizin ist nach wie vor einer der beliebtesten Studiengänge, vor allem bei Frauen. So haben deutschlandweit beispielsweise zum Wintersemester 2009/10 insgesamt 1.082 Abiturienten begonnen, darunter 925 Frauen, was einem Anteil von rund 85 Prozent entspricht. Die Ludwig-Maximilians-Universität in München ist eine der fünf deutschen Universitäten, an denen man Veterinärmedizin studieren kann. München kann dabei auf eine lange Tradition im Bereich der Tierarztausbildung zurückblicken.

Bereits im Mai 1790 wurde die erste förmliche „Thier-Arzney-Schule“ eröffnet und ab November 1790 fanden die ersten Vorlesungen statt. Die drei Hauptziele der Tierarztschule lagen in der Ausbildung guter Tierärzte und guter Huf- und Kurschmieder sowie in der Bekämpfung von Viehseuchen. Die Ausbildung zum Tierarzt dauerte damals drei Jahre, bei der jedes Lehrjahr in 2 Semester unterteilt wurde. Und schon damals gab es gewisse Einschränkungen bei der Aufnahme von Studenten. Auch heute noch unterliegt das Tiermedizinstudium gewissen Beschränkungen. Aufgrund der Vielzahl an potenziellen Studenten ist eine Bewerbung für Erstsemester nur bei der ZVS und nicht bei der jeweiligen Universität möglich.

Schnelle Hilfe für Haus- und Wildtiere in Notfällen

Laut Branchenverzeichnis sind in München über 200 Tierarztpraxen sowie fünf Tierkliniken zu finden. Eine Besonderheit in München ist zudem der ambulante Rettungsdienst der Aktion Tierrettung München e.V. Ein kompetentes Team aus Tierärzten ist hier rund um die Uhr in Einsatzbereitschaft, um in Notfällen so schnell wie möglich mit ihren Ambulanz-Fahrzeugen vor Ort sein zu können. Wird die Tierrettung alarmiert, ist es dabei egal, ob es sich um Haustiere, wie Katzen, Hunde, Wellensittiche und Frettchen oder um Wildtiere, wie Füchse, Igel oder Rehe handelt. Die Tierärzte versuchen, jedem Tier in Not zu helfen. Die Liste der Rettungseinsätze ist inzwischen lang und sehr abwechslungsreich. Von geretteten Schwänen und Fledermäusen, die sich am Münchner Flughafen verirrt haben bis hin zur Hundegeburt im Einkaufscenter hat der Tierarzt Notdienst schon allerhand erlebt. Über die interessanten Einsätze der Tierrettung wird auch regelmäßig in TV-Sendungen berichtet.