RSS:Artikel

Du bist hier: Startseite » Tierarzt aktuell » Die moderne Tierarztpraxis

Tierarztpraxis

Tierarztpraxen sehen heutzutage anders aus © Deutsches Bundesarchiv Bild 102-07019 by wikimedia.org

Viele Tierarztpraxen versprühen immer noch den Charme eines kalten Krankenhauszimmers ohne persönliche Note. Natürlich müssen die Behandlungsräume auf eine fachgerechte, medizinische Versorgung ausgerichtet sein. Was ein Tierarzt aber verstehen sollte, ist, dass sich eine moderne Praxis jedoch nicht nur durch modernste Geräte definiert, sondern auch durch ihre Inneneinrichtung.

Unwohlsein des Menschen überträgt sich auch auf sein Tier. Ist eine Tierarztpraxis ungemütlich eingerichtet, fühlt sich der Mensch unbehaglich und ebenso sein tierischer Liebling. Mit etwas Einrichtungsgeschick werden Tierarztpraxen für Mensch und Tier angenehmer. Ein Lamellenvorhang im Wartezimmer gehört zum Standardinventar einer jeden Tierarztpraxis. Er dunkelt Räume angenehm ab, lässt aber noch genügend Licht durch. Die recht langweiligen Lamellenvorhänge im Wartezimmer können durch Applikationen aufgewertet werden. Dadurch erhält das Wartezimmer einen beruhigenden Touch. Mit ein wenig Kreativität sind schöne Applikationen schnell selbst gebastelt. In Bastelläden oder 1 Euro Shops gibt es viele Dekoelemente für kleines Geld, die auf die Lamellen aufgebracht werden können. Diese Veränderungen beeinträchtigen nicht den Praxisalltag, sind nicht teuer und haben eine umso größere, positive Wirkung.

Es gibt jedoch noch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten für Tierarztpraxen, die sich einfach umsetzen lassen und den hohen Anforderungen einer Praxis gerecht werden. Dachfensterrollos für den Empfangsbereich sind ein weiterer Hingucker mit großer Wirkung. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farbtönen, so dass sie in fast jede, sich im Obergeschoss befindende Praxiseinrichtung passen. Liegt die Tierarztpraxis dagegen in einem der unteren Stockwerke, verwendet man stattdessen gängige Rollos zum Sonnen- und Sichtschutz. Mit etwas Kreativität und handwerklichem Geschick geben Rollos auch ideale Raumtrenner ab. Mit ihnen kann der Empfangsbereich der Praxis gemütlich und ansprechend gestaltet werden.

Eine Tierarztpraxis muss also nicht immer steril und kalt wirken. Die Behandlungsräume sind mit Farbakzenten gleich viel ansprechender und wirken beruhigend. Jedoch sollte die Wandfarbe wasserfest sein, falls sie mal abgewaschen werden muss.

© 2011 Tierarzt Blog · RSS:Artikel