RSS:Artikel

Tierärzte Hannover: Eine der angesehensten Hochschulen für Tiermedizin

Nach Bayern ist Niedersachsen das Bundesland, in dem laut einer Statistik der Bundestierärztekammer aus dem Jahr 2009 die meisten Tierärzte registriert sind. Ein wesentlicher Ursache dafür ist sicherlich auch die Tierärztliche Hochschule Hannover. Neben Berlin, München, Leipzig und Gießen haben angehende Veterinäre auch hier die Möglichkeit zu studieren. Die Tierärztliche Hochschule in Hannover ist die älteste eigenständige Hochschule Deutschlands, die auf Tiermedizin spezialisiert ist und gehört auch weltweit zu den angesehensten Universitäten auf diesem Gebiet.

In Hannover stehen pro Jahr etwa 250 Studienplätze zur Verfügung. Die Bewerberzahl ist ähnlich wie in den anderen Städten jedoch oftmals um ein Vielfaches höher. Inklusive der Doktoranden und der Teilnehmer des PhD-Programms sind im Fach Veterinärmedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover insgesamt circa 2.300 Studierende eingeschrieben.

Tierärzte Hannover: Schwerpunkt Forschung, Lehre und Dienstleistung

Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Infektionsmedizin, systematische Neurowissenschaft, klinische Forschung sowie in der Tiergesundheit und Lebensmittelwissenschaft. Zusätzlich zu den Gebieten der Forschung und Lehre, spielt auch der Bereich Dienstleistungen in Form der medizinischen Versorgung von Tieren eine entscheidende Rolle. Zur Hochschule gehören sechs Tierkliniken, in denen pro Jahr über 40.000 Tiere behandelt werden. Teilweise reisen sogar Tierbesitzer aus dem Ausland nach Hannover, um ihre Tiere hier von den Spezialisten behandeln zu lassen.

Die Klinik für Kleintiere bezog Anfang 2010 ein neues Gebäude. Hier stehen getrennte Wartezimmer für Hunde und Katzen, sowie mehrere Behandlungsräume mit den neusten technischen Geräten zur Verfügung. Hinzukommt ein eigener Labortrakt sowie zwei Intensivstationen und mehrere Operationssäle. Auch die weiteren fünf Kliniken sind auf dem neusten Stand der Technik und können die modernsten Behandlungsverfahren anwenden. Die Mitarbeiter hier sind Experten für die Gebiete Geflügel, Rinder, Pferde, kleine Klauentiere sowie für den Bereich Heimtiere, zu dem hier auch Reptilien, Zier- und Wildvögel gehören.

© 2010 Tierarzt Blog · RSS:Artikel